Zur Person

Über Kerstin Kugler

Im südlichsten Bundesland Österreichs aufgewachsen, bin ich ein Kind der Sonne und des Sommers. Trotz der wunderschönen Berge und Seen meiner Kinderheit litt ich an unheilbarer Wanderlust. Vor allem die Sehnsucht nach dem Meer und grenzenloser Weite trieb mich nach abgeschlossenem Germanistik- und Anglistik-Studium in Wien zuerst nach Neuseeland und schließlich nach Australien. Im Südwesten dieses fantastischen Landes lebe und arbeite ich heute noch. Meine Freizeit verbringe ich mit meinen beiden Kindern mit Sandbuddeln und Wellenreiten. Trotzdem habe ich auch für Berge und Schnee viel übrig und wenn ich in meiner alten Heimat bin, baue ich statt Sandburgen gerne Schneeiglus. Ich reise gerne und würde am liebsten alle Kontinente einmal besucht haben. Meine Zeit, egal ob in meiner alten oder meiner neuen Heimat, teile ich zwischen dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern und dem Unterrichten auf. Dazwischen lerne ich auch immer gerne mal dazu – meine neueste Errungenschaft ist das (sichere) Öffnen von Kokosnüssen.

Ein paar interessante Infos über Kerstin Kugler:

  • Kerstin ist in einer Kleinstadt im Süden Österreichs, umgeben von malerischen Bergen, Wäldern, Seen und Flüssen, aufgewachsen.
  • Als Kind hatte Kerstin einen Hund und eine Katze, die sich besser miteinander vertragen haben als so manche Menschen.
  • Kerstin hat erst recht spät zu Lesen begonnen, dafür hat sie seitdem nicht mehr aufgehört.
  • Kerstins erste Geschichte handelte von einem Vampir.
  • Die Geschichte von Klettermax wurde ihr zuerst von ihrer Oma erzählt, allerdings war Klettermax in dieser Geschichte ein bayrischer Robin Hood, der von den Reichen stahl, um den Armen zu geben.
  • Kerstins Oma ist als junge Frau mit dem Motorrad quer durch Indien gefahren und Kerstins Mutter hat in der Transsibirischen Eisenbahn auf dem Weg nach Wladiwostok das Gehen erlernt. Kerstins größter Kinderwunsch war es, durch die Mongolei zu reiten.
  • Kerstins Lieblingsautorin waren Astrid Lindgren und Christine Nöstlinger, deren Bücher sie jetzt ihren Kindern vorliest.
  • Kerstins Lieblingsfarben sind rot und gelb. Am liebsten isst sie vegetarische Lasagne und frisches Obst.